Biologisches Gärtnern
Einverstanden
Wir verwenden Cookies. Einzelheiten hierzu finden Sie hier

Biologisches Gärtnern

Biologisches Gärtnern

Der eigene Garten als Oase eines gesunden Lebens. Durch biologisches Gärtnern schaffen Sie eine kleine Welt in der Sie Vielfalt retten und gesünder und natürlicher Leben. Mit unseren Öko Produkten im Bereich Dünger werden Ihnen durch eine Vielzahl von Produkten keine Weichen gestellt.


suche
Home



Besser Bio-Gärtnern - Umdenken mit Cuxin

kontrolliert biologisch Gärtnern mit Biodüngern und Bioerden


VORWORT

Gesündere Lebensmittel dank organischer Düngung

Neueste Untersuchungen des FiBL (Forschungsinstitut für biologischen Landbau, Schweiz) belegen bessere Qualitätseigenschaften von pflanzlichen Erzeugnissen durch organische Düngung. Genau dies verfolgt Cuxin DCM konsequent seit Jahren mit der CUXIN-BIO-LINIE. CUXIN Obst- und Gemüsedünger, die im kontrolliert biologischen Landbau anwendbar sind!

Immer mehr Hobbygärtner möchten gesundes und knackiges Bio-Gemüse anbauen und ernten. Wichtige Umwelt-Faktoren spielen dabei eine Rolle. Ein Grund ist auch, dass „Bio“ einfach besser schmeckt!
  • Wie aber funktioniert das biologische Gärtnern?
  • Welche Alternativen gibt es, damit im privaten Grün auf Pestizide oder Kunstdünger ganz verzichtet werden kann?
Praktisch ohne Chemie können Sie gärtnern mit den Produkten aus der CUXIN-BIO-LINIE: Verschiedene Obst- und Gemüsedünger, Spezialerden und Bodenaktivatoren – übrigens leicht zu erkennen an den Bio-Siegeln auf der Verpackung – enthalten hochwertige organische Rohstoffe, die selbst nach EU-Verordnung EWG 889/2008 im kontrolliert biologischen Anbau anwendbar sind. Wer also „nachhaltig“, d.h. mit Produkten aus regenerativen, nicht endlichen Rohstoffquellen und gesund im eigenen Garten wirtschaften möchte, der wird dabei mit den praktisch zu handhabenden Produkten aus der CUXIN-BIO-LINIE unterstützt!


Qualitäts-Garantien

Jede Pflanze hat ihre eigenen Nährstoff- und Standortansprüche. Deshalb stellt Cuxin DCM aus Rohstoffen und Pflanzsubstraten einzigartige Spezial-Dünger und Erden her, die den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden (z. B. organische Dünger speziell für Kartoffeln, Tomaten oder Erdbeeren).

Damit auch Sie sicher sein können, dass Sie sich für exzellente Qualität entscheiden, garantiert Cuxin DCM für die Bio-Dünger und Bio-Erden!
    Cuxin DCM garantiert, für ihre BIO-LINIE nur solche Rohstoffe einzusetzen, die den EU-Richtlinien für kontrolliert biologischen Landbau entsprechen! Sie garantieren, dass die Dünger von renommierten Forschungseinrichtungen in ihrer Wirksamkeit kontinuierlich geprüft werden. Und sie garantieren dank der von ihnen eingesetzten MINIGRAN- Technologie für beste Beschaffenheit der Produkte, die eine praktisch staubfreie Düngung möglich macht.


1. SCHRITT Bodenstruktur

Ohne einen gesunden, biologisch aktiven Boden geht es nicht...

Organische Substanz

Auch oder gerade wer biologisch gärtnert, der möchte einen schönen, gesunden und ertragreichen Garten haben – dies aber im Einklang mit Natur und Umwelt.

Das heißt vor allem Umdenken: Im Bio-Garten werden nicht in erster Linie die Pflanzen gedüngt. Stattdessen wird mit Hilfe von organischer Substanz (Bio-Dünger oder Kompost) die Struktur des Bodens verbessert. Organische Dünger wirken also indirekt auf die Pflanzen. Ziel der naturgemäßen Bodenpflege ist die Bildung von Humus – der fruchtbaren und lebendigen oberen Bodenschicht -, weil ohne ihn und damit ohne organische Düngung das Bodenleben nicht existieren kann.

Durch die Bodenbearbeitung – also auch durch den Anbau von Gemüse – wird Humus abgebaut. Deshalb muss in ausreichendem Maße organische Substanz (z.B. durch CUXIN RINDERDUNG oder HIPPO-FERT (ca. 50 - 100 g/m2) oder CUXIN ORGASAN (ca. 50 g/m2)) wieder zugeführt werden. Das Bodenleben muss sozusagen gefüttert werden mit wertvoller organischer Materie: Sie erst ermöglicht die Nährstoffversorgung der Pflanzen in der Wachstumsphase.

Die Bodenvorbereitung erfolgt im Herbst oder zeitigem Frühjahr. Neben den Düngern zur Bodenvorbereitung empfiehlt sich die Einarbeitung von verrottetem Kompost. Die Ausbringung von Kompost im Frühjahr sollte bis spätestens 3-4 Wochen vor Aussaat oder Pflanzung erfolgen. Dünger und Kompost nur flach in die obere Bodenschicht einarbeiten.

Eine gute Bodenstruktur sorgt gleichzeitig dafür, dass das Wasser besser im Boden gespeichert werden kann: Die Pflanzen werden nicht nur besser mit Nahrung sondern auch mit Wasser versorgt.

Viele Bodenlebewesen - aktiviert durch die organische Substanz - machen das Erdreich außerdem durchlässig: Wie in einem Schwamm entstehen Gänge, in die auch Sauerstoff gelangen kann, was wiederum verhindert, dass wachstumshemmende Stoffe entstehen.